Parkanlage “Große Wiese”

Arnsberg-Hüsten

Auftraggeber: Technische Dienste Arnsberg Grünflächenmanagement
Kosten: 1.200.000 €
Fläche: ca. 1,5 ha, Kneippanlage 400 qm
Leistungen: Lph 1 – 8
Zeitraum: 2007 – 2011

Den Park als neuen, belebten Punkt in der Stadtkarte auszubilden, welcher unterschiedliche Nutzungen und Randbereiche vereint, als auch einen Einstiegspunkt bildet, ist der Leitgedanke des Entwurfes.

Die bestehenden Teilräume der Freizeitlandschaft sollen zu einem ganzhaltigen Ensemble zusammengefasst werden und als solches auch erlebbar sein. Wichtig erscheint hierbei dem Park und Freizeitbad eine neue eindeutige Adresse zu verleihen.

Zu diesem Zweck sind die notwendigen Infrastruktureinrichtungen Busbahnhof, NASS Parkplatz und Eventplatz auf einem zentralen Element gebündelt untergebracht. Dieser Block bildet einen attraktiven Einstiegspunkt und Auftaktplatz für die Einrichtungen der Schule, des Freizeitbads und des Parks.

Den Auftakt der Anlage stellt ein Bereich des Ausruhens an einer erhöhten Wasserscheibe aus Stahl dar. Die lang gestreckten Sonnenbänke, die sich neben der Wasserscheibe befinden, laden mit ihrer Südausrichtung zur Rast ein. Es folgt der Bereich der Kneippanlage mit einem Auftakt aus zwei Armbecken, durch welche ein beständiger Wasserfluss in Richtung der beiden Tretbecken fließt.

Der Bereich um die Kneippanlage wird mit recyceltem Natursteinkleinpflaster befestigt. Aus dem letzten Tretbecken fließt überlaufendes Wasser durch eine Spirale aus Natursteinkleinpflaster in Richtung Mitte der Spirale, um dort in einer zweiten Wasserscheibe aus Stahl im Boden zu verschwinden.

Download Datenblatt | PDF