07 I 2020 Projekt

Berufsbildungszentrum | Münnerstadt

Auf der Zielgeraden!

In der Kleinstadt Münnerstadt planen und begleiten wir nach einem Wettbewerbserfolg den Bau der knapp 14.000 m2 großen Außenanlagen des neuen Berufsbildungszentrums. Der Schulcampus gliedert sich in verschiedene Aufenthaltsorte wie einem Lese- oder Campushof.

Zudem befindet sich auf dem Gelände ein Allwettersportplatz mit angrenzender Stufenanlage aus Betonblöcken und Stufen für die Erschließung und Aufenthalt. Geplante Fertigstellung des Projekts ist passend zum neuen Schuljahr im September 2020. @ GTL

Weitere Informationen


07 I 2020 Update

Hafenumfeld | Bad Karlshafen

Baustellenupdate

Beim Projekt Hafenumfeld Bad Karlshafen wird für die ca. 7000 m2 befestigte Fläche regionaler Wesersandstein für Plattenwege und Segmentbogenpflaster verwendet. Heute wurde der Steinbruch Wülmersen von unserem Team besichtigt, bevor im Herbst die Bauarbeiten beginnen. @ GTL


06 | 2020 Projekt

Kita Helen-Keller-Straße | Essen

Fertigstellung

Das Projekt „Kindertagesstätte Helen-Keller-Straße“ in Essen ist abgeschlossen. Die Außenanlagen gliedern sich in einen offenen Eingangsbereich mit Verweilzone und einem vielfältigen Spielbereich für Kinder unter 3 Jahren mit unterschiedlichen Oberflächen als Kulisse für Geschichten und Rollenspiel auf der Rückseite des Gebäudes. © GTL

Weitere Informationen


11 | 2022 Standort Hamburg

Neues Büro in Hamburg

Im April dieses Jahres haben wir einen weiteren Standort in Hamburg eröffnet. Geführt wird dieses Büro von Sonja Bruns und Katrin Mauer und befindet sich nicht unweit vom Sternschanzenpark in der Susannenstraße. Inzwischen haben die beiden tatkräftig Unterstützung von 2 Praktikanten und einem weiteren Mitarbeiter bekommen.

 


09 | 2022 Fortbildung

Exkursion Hamburg 2022

Im September waren wir mit dem gesamten Büro in Hamburg und haben an 3 Tagen viele spannende Stadtplanungs- /Landschaftsarchitekturprojekte angeschaut.

 


11 | 2022 WETTBEWERB

Emil-von-Behring Gymnasium | Spardorf

1. Preis| In Zusammenarbeit mit Babler + Lodde Architekten

Mit dem Neubau des Emil-von-Behring Gymnasium in Spardorf bei Erlangen entsteht in Zusammenspiel mit Mensa, Bibliothek, Sporthalle und Ernst-Penzoldt-Schule ein zukunftsfähiger Schulcampus mit zentraler Erschließung über den gemeinsamen Pausenhof. Die Topografie wird integriert, einzelne Teilräume definiert, sowie die Außenanlagen durch ein quadratisches Raster strukturiert und mit der Innenarchitektur verknüpft.

©GTL, Babler + Lodde

Weitere Informationen


10 | 2022 WETTBEWERB

Schulcampus Gellershagen | Bielefeld

3. Preis| In Zusammenarbeit mit Atelier 30 Architekten GmbH

Mit der Erweiterung der Sekundarschule, dem Neubau der Grundschule und einer Dreifach-Sporthalle entsteht der Schulcampus Gellershagen mit einem großen Pausen- und Spielhof im Zentrum. Vielfältige ‚Grüne‘ Aktionsfelder verteilt in der Pflasterfläche bieten Spiel-, Lern- und Sportmöglichkeiten. ©GTL, Atelier 30

Weitere Informationen


10 | 2022 WETTBEWERB

Mainova Campus Solmsstraße | Frankfurt

Anerkennung | In Zusammenarbeit mit hks Architekten GmbH

Ein Skywalk umrahmt mit dem neuen Gebäudeensemble den Innenhof des Campus, wo das Baudenkmal „Wasserturm“ in einem Wasserbecken das zentrale Element darstellt. Die verschiedenen Nutzungen der Bestands- und Neubauten werden von Bäumen entlang der Bahntrasse und verschiedenen Sportflächen, Spielbereichen und Aufenthaltsmöglichkeiten im Freien begleitet.  Der städtische Vorplatz am Birkenweg betont einen offenen und urbanen Charakter, während die Innenhöfe der Wohnungen ruhige Aufenthaltsorte schaffen.

©GTL, hks

Weitere Informationen


09 | 2022 WETTBEWERB

Rathaus | Weilmünster

3. Preis | In Zusammenarbeit mit Meurer Generalplaner GmbH

Das Leuchtturmprojekt hinsichtlich innerörtlicher Einbindung, Funktionalität und Nachhaltigkeit umfasst ein zeitgemäßes Freiraumkonzept durch klare Ordnung der Funktion und Räume. Zentral und verknüpfend steht der Multifunktionale Platz.

©Meurer Generalplaner GmbH, GTL

Weitere Informationen


08 | 2022 WETTBEWERB

FORUM Kommunikationszentrum Universität | Jena

2. Preis | In Zusammenarbeit mit Behnisch Architekten

An der Friedrich-Schiller Universität entsteht im historischen Stadtzentrum ein nachhaltiges Gebäude mit attraktiven Begegnungs- und Arbeitsmöglichkeiten für Studierende und Lehrende. Die Freianlagen als Kommunikations- und Aufenthaltsort sind offen und einladend.

© GTL, Behnisch Architekten

Weitere Informationen