Bruderhilfe Sachversicherung

Kassel

Geplant mit Architekturkontor Rickard Rotstein, Stockholm – G. Wehn, Kassel – Beissner Giphard Architects, Kassel

Bauherr: Bruderhilfe Sachversicherung Kassel
Fläche: ca. 0,3 ha
Bausumme: ca. 200.000 Euro
Leistungsphasen: Lph 1-9
Zeitraum: 1995-1998

Sechs Temperamente und ein Blumentopf

Die Kasseler Zentrale der kirchlichen Versicherung Bruderhilfe hat 1998 einen Erweiterungsbau erstellen lassen. In diesem Zusammenhang entstanden interessante Gartenräume.

Das am Standort bereits vorhandene Verwaltungsgebäude für 450 Mitarbeiter reichte nicht mehr aus. Der entstandene Neubau des schwedischen Architekten Rickard Rotstein und der Altbau wurden aufeinander zugeschnitten.

Bei dem Konzept wurde Bezug auf die gewachsenen historischen Bezüge des Quartiers genommen, in dem Leben und Arbeiten eine organische Einheit bilden.

In dem an das Bürogebäude angrenzende Wohnquartier wurde ein Innenhof mit großen Kinderspielplatz realisiert. Darüber hinaus liegen zwischen den Büroriegeln vier kleine Innenhöfe sowie ein großer Gartenhof mit Wassertreppe und Freisitz für die Mitarbeiter.

Download Datenblatt PDF